DornbĂ­rner Junioren holen Silber

Wir sind Vizemeister der Ostschweiz! đŸ„‹đŸŽ–

Seit drei Jahren nehmen Vorarlberger Judo-Vereine an den Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaften teil. Und was 2014 den SchĂŒlern U15 gelang, konnte nun das Dornbirner Judo-Juniorenteam wiederholen. Die MessestĂ€dter hatten sich bereits in der Vorrunde mit dem zweiten Rang an die Spitze katapultiert, um heute im Finale noch eines draufzulegen. In der ersten Runde konnten Simon Pastor (-50 kg), Tobias Stöckler (-55 kg), Lukas Stöckler (-60 kg), Sandro Hölzer (-66 kg), Sebastian Luger (-73 kg) und Khangerel Batkhuyak (+73 kg) Nippon St. Gallen mit 12: 6 von der Matte fegen. Weinfelden gelang dies ebenso gegen Uster. Somit standen die Dornbirner Judokas im Finale gegen Weinfelden. Gleich den ersten Kampf gewann Simon und brachte sein Team 2 : 0 in FĂŒhrung, das selbe KunststĂŒck gelang Tobias, der seinen Gegner bezwingen konnte, 4 : 0. Somit lag die Sensation in der Luft, aber die nĂ€chsten KĂ€mpfe holten uns wieder in die RealitĂ€t zurĂŒck, auch wenn fĂŒr Lukas und Sandro noch mehr möglich gewesen wĂ€re. Somit mussten sich unsere Junioren U21 letztendlich 4 : 8 geschlagen geben. Jugendtrainer Fritz Klinger freute sich dennoch ĂŒber den Titel des Vizemeisters der Ostschweiz, sind wir doch bisher der einzige Vorarlberger Judoclub, dem so ein großer Erfolg gelang.