Ihre Daten sind bei uns sicher

Ab 25. Mai 2018 tritt in Europa die Datenschutzgrundsatzverordnung (DSGVO) in Kraft. Es geht hier vor allem darum, dass eure Daten, die wir über euch gesammelt haben bzw. sammeln mussten, nicht an Dritte bzw. Institutionen weitergegeben werden; eure persönlichen Daten sind geschützt. Jeder von euch kann jederzeit verlangen, dass seine persönlichen Daten in unserer Datenbank gelöscht werden.

 

Welche Daten haben wir von euch? Name - Adresse - Geburtsdatum und Geburtsort/Geburtsland - Staatszugehörigkeit - Telefonnummer - E-Mail-Adresse; eure Bankdaten (Mitgliedsbeitrag, Kyuprüfung, ...), Versicherungsnummer auf der E-Card bei Unfällen

Wie werden diese Daten verwendet? Zur Anmeldung im Verein, in unserer Datenbank, beim Vorarlberger Judo Landesband, beim Österreichischen Judoverband (Judopass), in Wettkampf- bzw. Ergebnislisten, bei Wettkampfnennungen, bei Einladungen zu diversen Turnieren, in der jährlichen Vereinszeitung, bei Zusendung von Newslettern per E-Mail, in der WhatsApp-Gruppe, auf der Homepage, in Presseberichten, bei Einladungen (z. B. zur Jahreshauptversammlung, Elternabende, Vereinsfeste, Weihnachtsfeier, ...). Bildrechte bei all unseren Presseaussendungen, auf der Homepage, in der Vereinszeitung, in der Media-Box beim Messestadtturnier.

Wer hat Zugriff? Obmann, Kassier, Schriftführer und Trainer

 

Diese Informationen werden von nun an auf jeder Erstanmeldung eines Neueintritts stehen. Für Altmitglieder bitte ich um ein E-Mail an dornbirn@judo-vorarlberg.at , dass sie diese Information zum DSGV0 gelesen und verstanden haben und in Folge damit einverstanden sind, dass wir diese Daten auch weiterhin im Vereinsinteresse verwenden dürfen. Textvorschlag: Ich habe den Text bezüglich der Nutzung meiner Daten durch den Judoclub Dornbirn gelesen und verstanden. Ich stimme der Nutzung meiner Daten für genannte Zwecke zu.