OSMM - Jugend

Auch heuer will es unsere Jugend wissen, und so fuhren wir gestern voller Erwartung nach St. Gallen, um uns in der Vorrunde für das Finale der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft zu qualifizieren. Die Hiobsbotschaft gleich zu Beginn, zwei Teams aus der Schweiz traten nicht an, so waren in der Halle nur Titelverteidiger Weinfelden, Nippon St. Gallen/Kaltbrunn und unser Team: -50 kg, Elias Kosel und Fabian Bereuter, -55 kg Simon Pastor, -60 kg Tobias Stöckler,  -66 kg Simon Stöckler, -73 kg Sandro Hölzler, +73 kg Khangerel Batkhuyak. Und diese Jungs sind somit für das Finale am 23. Juni in St. Gallen qualifiziert. Somit waren die zwei Begegnungen mit den Schweizer Teams eher eine Standortbestimmung, wie es heuer geht. Gegen Weinfelden waren wir auf verlorenem Posten, alle sechs Begegnungen gingen verloren, auch wenn manche Kämpfe mitunter sehr spannend waren und nur durch Kleinigkeiten der Ausschlag auf Seiten von Weinfelden war. Leider verletzte sich dabei Tobias an der Schulter und konnte somit in der zweiten Runde gegen Nippon St. Gallen nicht antreten. Somit traten wir ersatzgeschwächt auf die Tatami, Simon und Hanka holten die Punkte. Diesen Gegner gilt es im Finale zu bezwingen.