Judo-Showdown beim Messestadt- Turnier

200 Judokas aus vier Nationen und 23 Vereinen stellten am Sonntag den 1. Juli in der Ballsporthalle im Messegelände ihr Können unter Beweis und zeigten dem zahlreich erschienen Publikum spannende Kämpfe. Unter den Besuchern auch der neue Sportstadtrat von Dornbirn, Julian Fässler, der diese Veranstaltung in höchsten Tönen lobte. 

In fünf Altersklassen - Youngsters (U8), U10, U12, U14 und U16 - konnte jeder Judoka fünf Kämpfe bestreiten, und da wurde einiges geboten.

Dornbirn holte sich sieben Einzelsiege, die Mannschaftswertung ging an den Titelverteidiger Nippon St. Gallen, der den Wanderpokal mit in die Schweiz nehmen konnte. Auf den Rängen 2 und 3 folgten Hohenems und Feldkirch. Wir als Gastgeber nahmen an der Gesamtwertung nicht teil, hätten jedoch, wie alle Jahre zuvor, auf dem Siegespodest gestanden. 

Das Showprogramm von David und Sandro fand großen Beifall, zudem wurden wir wieder ob der guten Organisation und zum zeitlichen Ablauf mehr als einmal gelobt.

 

Ein großer Dank an alle HelferInnen, die bei unserem Turnier in irgend einer Weise zum großen Erfolg beigetragen haben.

mehr lesen 0 Kommentare

OSMM - 2. und 3. Endrang

Dieser Tag wird wiederum einmal in die Vereinsgeschichte eingehen, konnten wir doch beim Finale bei den Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaften 2018 bei den Schülern den Vizemeistertitel holen, nur knapp geschlagen von Nippon St. Gallen/Oberuzwil.

Unsere Jugend war ebenso stark, sie holten sich im Finale der besten Vier letztendlich verdient die Bronzemedaille ab.

mehr lesen

Kyuprüfung weißgelb

Herzliche Gratulation an unsere Anfänger, die ihre erste Kyuprüfung mit Bravour bestanden haben. Weiter so! 

Viel Edelmetall aus Liechtenstein ...

 

Beim Sakuracup in Schaan gab es am Wochenende für uns zweimal Gold, fünfmal Silber und eine Bronzemedaille. Bei den Jüngsten holte sich David Gass das Edelmetall, bei den U15 war es Fabian Bereuter, der sich den Sieg nicht nehmen ließ.

 

Allesamt nur einen Kampf verloren und auf dem 2. Rang landeten Benjamin Alge, Andreas Schneider, Okan Erbek, Julia Rainer und Isabel Moosbrugger. Matteo Gruber konnte sich mit Bronze ebenfalls auf dem Siegespodest finden.

 

 

 

Nächste Woche findet das Finale der Ostschweizermannschaftsmeisterschaft für unsere Schüler und unsere Jugend in St. Gallen statt, am 1. Juli unser Messestadtturnier zum Abschluss der erfolgreichen Frühjahrssaison!

 

mehr lesen

Nur Gold fehlte!

Beim Montfortturnier konnten wir 7 x Silber und 9 x Bronze erobern. Leider blieb uns der oberste Stockerlplatz dieses Mal verwehrt. 2. Plätze bei den U10 gab es für Sandro Moosbrugger und Nadir Sungurov, Bronze ging an Johanna Kosel.

Für Valeria Gruber, Eriona Bllaca und Edis Subsasic gab es für ihren Kampfgeist und tollen Einsatz Ehrenmedeaillen.

 

Bei den U13 holten Okan Erbek, Abdul Malik Akbulatov, Andreas Schneider sowie Luis Gonzalez Silber. Bronze eroberten jeweils Rachmann Khastaev, Matteo Gruber, Rachim Khastaev sowie Felix Ilmer.

 

Der Sprung zu den U16 war sehr groß. Dies merkten unsere U14 Kämpfer. Dennoch konnte Matteo Gruber (erst 11 Jahre alt)  die Sibermedaille erkämpfen, Isabel Moosbrugger und Elias Kosel die Bronzemedaille gewinnen. Simon Pastor holte in der Openklasse Silber, in seiner Gewichtsklasse schaffte et es ebenfalls auf den 3. Endrang. Insgesamt alos eine gute Erfolgsbilanz.  In 14 Tagen gehts nach Liechtenstein zum Sakuracp.

mehr lesen

Einzug ins Finale geschafft!

Die Rückrunde der OSMM 2018 war sehr spannend. St. Gallen Gossau kämpfte um seine letzte Chance, doch noch den Finaleinzug der besten Acht zu schaffen. Sie schickten ihr stärkstes Team gegen uns, doch es reichte gerade zum Unentschieden, 8 : 8. Somit war unser Einzug ins Finale bereits sicher. Die zweite Runde gegen Nippon St. Gallen war wieder eine klare Sache für das Schweizer Team, 12 : 4. Unsere Siegkämpfer: Fabian Bereuter (-45 kg) konnte beide Kämpfe gewinnen; Abdul Rachman Khastaev (-28 kg), Okan Erbek (-30 kg), Matteo Gruber (-33 kg), Abdul Rachim Khastaev (-36 kg), Felix Ilmer (-40 kg) je einen Kampf; ohne Erfolg gegen starke Gegner waren Elias Kosel (-50 kg) sowie Jonas Fußenegger und Patrik Kaufmann (beide + 50 kg). Das Finale für unsere Schüler- und Jugendmannschaft findet am Samstag, den 23. Juni, ebenfalls in St. Gallen statt. Adresse: Parkstr. 2, Leichtathletikhalle.

 

mehr lesen

Anfängerrandori Hohenems

Großkampftag in Hohenems für unsere Anfänger und leicht Fortgeschrittenen. Wir waren mit 20 Kindern am Start, jeder hatte seine Kämpfe in seiner Alters- und Gewichtsklasse. Und alle wurden am Ende für ihren Kampfeswillen und Kampfgeist ausgezeichnet. Ein erster Schritt zum Landesmeister .... ;-)

mehr lesen

Wir sind Frauenmannschaftsmeister 2018!

Die Vorherrschaft der Montafoner Damen brechen war das Ziel unseres Trainers David Böhler. So suchte er nach einem starken Team und fand es: - 48 kg, Cheyenne Reisch, - 52 kg, Janna Stähli, -57 kg, Sarah Schmoranz, - 63 kg, Sarah Wolfgang, +63, Martina Schwärzler und Denise Kemter. Im Kampf best-of-three konnten wir die Oberländerinnen jeweils zweimal 3 : 2 besiegen, und der Titel des LMM ging erstmals an Dornbirn.

mehr lesen 0 Kommentare

5 von 10 Gewichtsklassen gewonnen

2. Runde Schülercup - fast perfekt!

 

Der neue Modus zeigte einmal mehr große Chancen, dass die Schüler der Jahrgänge 2006 bis 2010 so richtig zum Kämpfen kommen. Bei den Leichtesten war es wiederum Hacer Sofu, eine Anfängerin, die unbändigen Siegeswillen zeigte und beide Mannschaftskollegen Tobias Bommer sowie Sandro Moosbrugger besiegen konnte und somit auf Rang 2 und drei verwies.

 Abdul Rachmann Khastaev, Matteo Gruber, Abdul Rachim Khastaev sowie Andreas Schneider holten sich ebenso den Sieg, auf dem 2. Rang landeten Nadir Sungurov, Benjamin Alge sowie Felix Ilmer, Bronze ging an Valeria Gruber und Abdul Malik Akbulatov.  Mit im Dornbirner Team auch Eriona Bllaca, David Gass und Said Selim Akbulatov, die aber ohne Medaillen blieben. Somit holten wir von 30 Medaillen in 10 Klassen gleich 12 ab, 5 davon in Gold. Gratulation!

 

mehr lesen

Girls-Power im Olympiazentrum

Mit den Besten trainieren - dieses Angebot machte Damennationaltrainer Marko Spittka mit den zwei Paradekämpferinnen Bernadette Graf und Katrin Unterwurzacher im Olympiazentrum in Dornbirn. Unsere Girls waren mit Begeisterung dabei und konnten viel Neues lernen. Im Anschluss fanden die Erwachsenen noch reichlich Gelegenheit, sich auszupowern. 

 

 

 

mehr lesen

OSMM - Jugend

Auch heuer will es unsere Jugend wissen, und so fuhren wir gestern voller Erwartung nach St. Gallen, um uns in der Vorrunde für das Finale der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaft zu qualifizieren. Die Hiobsbotschaft gleich zu Beginn, zwei Teams aus der Schweiz traten nicht an, so waren in der Halle nur Titelverteidiger Weinfelden, Nippon St. Gallen/Kaltbrunn und unser Team: -50 kg, Elias Kosel und Fabian Bereuter, -55 kg Simon Pastor, -60 kg Tobias Stöckler,  -66 kg Simon Stöckler, -73 kg Sandro Hölzler, +73 kg Khangerel Batkhuyak. Und diese Jungs sind somit für das Finale am 23. Juni in St. Gallen qualifiziert. Somit waren die zwei Begegnungen mit den Schweizer Teams eher eine Standortbestimmung, wie es heuer geht. Gegen Weinfelden waren wir auf verlorenem Posten, alle sechs Begegnungen gingen verloren, auch wenn manche Kämpfe mitunter sehr spannend waren und nur durch Kleinigkeiten der Ausschlag auf Seiten von Weinfelden war. Leider verletzte sich dabei Tobias an der Schulter und konnte somit in der zweiten Runde gegen Nippon St. Gallen nicht antreten. Somit traten wir ersatzgeschwächt auf die Tatami, Simon und Hanka holten die Punkte. Diesen Gegner gilt es im Finale zu bezwingen.

Vereinsrandori

mehr lesen

Randoritraining

David organisiert mit Roman Wiener (Hohenems) im Dojo Hohenems wieder ein gemeinsames Randoritraining. Da das Randoritraining für Judokas unter U16 leider entfällt, bietet sich hier die gute Möglichkeit, sich mit anderen Judokas aus anderen Vereinen zu messen. David freut sich auf eure Teilnahme, steht doch eine Woche später (26. Mai) in Bregenz die 2. Schülercuprunde auf dem Programm.

Das Training wird Marco Büchel aus Liechtenstein (blauer Kimono) leiten. Weitere Infos dazu unter dem Link "Termine".

 

Matteo erfolgreich für Dornbirn

Als einziger Vertreter des Judoclub Dornbirn fuhr Matteo Gruber mit seinen Eltern nach St. Gallen, um beim 30. intern. Gallusturnier mitzumachen. Matteo startete in der Klasse U13/-33 kg. Dort musste er mit drei Gegnern aus der Schweiz seine Kräfte messen. Den ersten Kampf konnte er für sich entscheiden, der zweite ging leider verloren, den dritten Kampf konnte er wieder für sich entscheiden. Dafür wurde er mit der Silbermedaille belohnt. Gratulation!

Judo-Showdown in Dornbirn - Landesmeisterschaft aller Klassen

Samstag und Sonntag traf sich die Vorarlberger Judo Elite aller Klassen - von U10 bis allgem. Klasse - zur Einzel-Landesmeisterschaft des Judoverband Vorarlberg in Dornbirn Bergmannstraße.

Trotz strahlendem Wetter hatten viele den Weg in die Halle gefunden und sahen tolle Kämpfe. Am Sonntag Vormittag konnten wir auch den neuen Sportstadtrat von Dornbirn, Julian Fässler, mit seiner charmanten Begleitung sowie Stadträtin Marie-Louise Hinterauer in der Halle begrüßen.

Insgesamt waren 49 Landesmeistertitel zu vergeben, Dornbirn holte sich gleich 17 Mal diesen Titel (Montafon 10, Feldkirch und Hohenems 8, Bregenz 5 und das LZ 1), dazu noch 21 Mal den Titel des Vizemeisters. Abgerundet wurde dieses tolle Ergebnis mit 11 dritten Rängen.

Dornbirner Landesmeister U10: Edis Subasic (-24 kg), Valeria Gruber (-25 kg), David Gass (-28 kg) und Nadir Sungurov (-38 kg).

Dornbirner Landesmeister U12: Matteo Gruber (-34 kg); Johanna Kosel (-36 kg).

Dornbirner Landesmeister U14: Abdul- Rachman Khastaev (-30 kg), Benjamin Alge (-34 kg), Elias Kosel (-46 kg), Patrik Kaufmann (-55 kg).

Dornbirner Landesmeister U16: Abdul-Rachim Khastaev (-34 kg), Simon Pastor (-66 kg).

Dornbirner Landesmeister U18: Khangerel Batkhuyak (open); Dornbirner Landesmeister allgem. Klasse: Sandro Hölzler (-73 kg); David Böhler (-90 kg); Khangerel Batkhuyak (+100 kg) sowie David Böhler (open).

Erfolgreichste Kämpfer bei diesem Bewerb waren Hanka Khangerel sowie Matteo Gruber mit je 3 Medaillen sowie Cheftrainer David Böhler, der zwei Titel holte. Weitere Platzierungen entnehmt ihr bitte aus den beiliegenden PDF-Ergebnislisten.

mehr lesen 1 Kommentare